Maria Pfeiffer, Dipl. Bühnen- und Kostümbildnerin

 

Maria Pfeiffer (*1983 in Bamberg) studierte im Diplomstudiengang Bühnen- und Kostümbild

an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei Johannes Leiacker, welchen sie 2010 mit

Auszeichnung abschloss. Neben ihrer Diplominszenierung am Staatstheater Meiningen

entstanden während des Studiums weitere eigene Ausstattungen in Dresden, Bamberg

und Jena.

Nebenbei ist sie seit 2005 immer wieder als Bühnen- und Kostümbildassistentin tätig, war

am Théâtre Royal de La Monnaie in Brüssel, am Staatstheater Nürnberg und

zuletzt in der Spielzeit 2013/14 als Bühnenbildmitarbeiterin von J. Leiacker an der Oper

Frankfurt. Sie begleitete Inszenierungen der Regieteams Kresnik/ Hammer,

Herzog/ Neidhardt, Joosten/ Leiacker, Mouchtar-Samourai/ Hauser u.a.

 

Seit Abschluss des Studiums ist Maria Pfeiffer freischaffend tätig. Eine intensive

Zusammenarbeit pflegt sie mit dem renommierten Kinder- und Jugendtheater Mummpitz

in Nürnberg, für das sie in den letzten Jahren zahlreiche Bühnen- und Kostümbilder

schuf. Als Seminarleiterin im Bereich Kulturpädagogik gibt sie ihr Wissen und ihre

Erfahrungen an Kinder und Jugendliche weiter, unter anderem in Zusammenarbeit mit dem

Theater Erlangen/ Kunstpalais Erlangen und dem Kasseler Jugendsymposion, zuletzt 2014 im

Rahmen eines Theaterprojektes der Initiative „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ der

Bundesregierung. Maria Pfeiffer lebt und arbeitet in Nürnberg.

 

2009 war Maria Pfeiffer Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands Bamberg.